Das Sportangebot in der Gemeinde

Du brennst für Jesus und willst dich fit halten an Leib, Seele und Geist, zu seiner Ehre? Dann bist du bei uns genau richtig. Ob du über dieses Angebot auf der Homepage gestolpert bist, neu in der Gemeinde bist oder schon ganz lange dabei bist, spielt für uns keine Rolle. Der Glaube und der Sport werden uns verbinden.

Wir, d.h. Patrick, Jonas und Matt, sind drei sportbegeisterte Christen der Christuskirche Bensheim, die zusammen mit euch aktiv sein wollen. Ca. alle zwei Wochen treffen wir uns, um gemeinsam Sport zu treiben. Dabei sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt. Alles was Spaß macht und wofür Menschen zu begeistern sind, probieren wir aus: von Hallenfußball, über gemeinsames Laufen, Mountainbiken oder Tischtennis spielen. Dabei wird die sportliche Aktivität meistens von einem geistlichen Input umrahmt, über den man dann ins Gespräch kommen kann. Außerdem nehmen wir gemeinsam an Sportveranstaltungen in der Region teil, um auch außerhalb der Gemeinde sichtbar zu sein.

Wir haben keine festen Termine für unsere Sportaktivitäten, sondern organisieren uns über Email bzw. WhatsApp.

Denn ihr seid teuer erkauft; darum verherrlicht Gott in eurem Leib und in eurem Geist, die Gott gehören!

[1. Korinther 6, 20]

Hallenturnier in Zwingenberg im Februar 2019

Die Teilnahme unserer Gemeinde am Hallenturnier des Freizeitsportverein Schlappekicker e.V. ist ja schon fast Tradition. Zum 4. Mal in Folge haben sich unsere Jungs dieses Jahr wieder die Schuhe geschnürt. Ein „schlapper Kick“ wurde es allerdings nicht, ganz im Gegenteil… von Beginn an zeigte sich unsere Mannschaft lauffreudig, kampfstark und sprühte nur so vor Spielwitz. Vor allem der Brasilianer Rudi, ein befreundeter Pastor der Marburger Mission, der unser Team verstärkte verzückte immer wieder mit feinen Tricks und schönen Toren. So stand gleich ein 4:0 Auftaktsieg gegen die Panter Soccers zu Buche. Ein Auftakt nach Maß. Im 2. Spiel ging es gegen die Country Soccers, Zwingenberg. Nach einem engen Spiel mit vielen Torraumszenen ging auch dieses Spiel mit 2:1 an unsere Kicker. War das schon das Ticket für die Zwischenrunde? Im nächsten Spiel gegen die Sportfreunde Cordoba ging es also ums Ganze. Dementsprechend konzentriert ging es ans Werk. Unser Torwart Adi hielt den Kasten sauber und vorne wurde wieder geknipst. Am Ende stand es 3:0, der vorzeitige Halbfinaleinzug. Im letzten Gruppenspiel wurden dann ein paar Kräfte geschont. Dennoch ging es ungeschlagen ins Halbfinale. Dort wartete mit den Schlossquellenkickern aus Viernheim eine echte Herausforderung auf unsere Mannschaft. Dementsprechend eng war der Spielverlauf, mit dem besseren Ende für uns. Im Finale stand unsere Gemeinde dann den Spielern von Malisheva Flörsheim gegenüber. Eine Mannschaft, die das Turnier auch schon mal gewonnen hatte in den vergangenen Jahren. Aber dieses Jahr sollte es einen anderen Sieger geben. Vor den Augen des Bürgermeisters von Zwingenberg lief unser Team zur absoluten Hochform auf und schoss den Gegner mit 4:1 förmlich aus der Halle. Nach den Plätzen 7,7 und 9 der vergangenen Jahre konnte mit diesem Abschneiden absolut niemand rechnen. Umso größer war natürlich die Freude über den Turniersieg am Ende, vor allem bei unseren Jugendlichen. Am Ende sind wir aber auch dankbar, dass wir verletzungsfrei und fair durch das Turnier gekommen sind und die Vielseitigkeit und Gaben unserer Gemeinde nach außen zeigen konnten. /PH

Das Team; Adi, Jonas M., Kabiru, Fabian, Jonas K., Johannes, Rudi und Aljoscha.