Noch keine Kommentare

10. Mai 2020

Kleine Pflanzenkunde für dich😊🌲🌳:

Flachwurzler 🌲sind Bäume oder andere Pflanzen mit Wurzeln, die sich tellerförmig in den oberen Bodenschichten ausbreiten.

Bei schlechten Bodenverhältnissen können sie keinen optimalen Halt finden und sind bei Sturm windwurfgefährdet.

Die Pfahlwurzel 🌳 ist kräftig entwickelt.

Sie bildet eine Hauptwurzel aus, die mit dem Alter (!) immer tiefer ins Erdreich dringt und somit für Halt und eine gute Wasserzufuhr sorgt.

Das ist ähnlich mit unserem Glauben.

Um am Ziel anzukommen und felsenfest in der Nachfolge zu werden und zu bleiben, müssen wir Pfahlwurzeln entwickeln, die LANGSAM wachsen, aber uns in den Stürmen des Lebens halten.💪

Das passt leider gar nicht in unsere schnelllebige Zeit. Wir sind es gewohnt SOFORT Antworten per whats App…. zu bekommen, am nächsten Tag über Amazon alles zu erhalten….

Worte wie “Ausharren” oder “Geduld”, etwas wirken zu lassen, sind out. 

Wir wissen, wo es die spirituellsten und coolsten Predigten gibt, kennen die aktuellsten Worshipsongs und haben sie auf dem Handy.

Das ist alles “Wow” und ehrlich gesagt auch gar nicht schlecht.

Aber es bildet nur flache Wurzeln aus.

Tiefe Wurzeln brauchen Zeit. Ich MUSS  “Ja” sagen zu den Stürmen in meinem Leben und sie mit Gott durchleben. Das macht Wurzeln stark. Genauso Nähe zu Gott, Gebet, Hören, Lebenserfahrung, Gemeinschaft….

In echter (!) Gemeinschaft werde ich auch davor geschützt, umzufallen. Ein alleinstehender Baum ist gefährdeter als ein Baum in einem Wald.

Die Wasser- 🍶, Nährstoff- 🍞 und Licht☀️versorgung liegt in unserer Hand. 

Was ist dein Wasser? 🍶 Was sind deine Nährstoffe? 🍞 

Was macht dein Leben hell? ☀️

📖 Einen guten Baum erkennt man an seinen Früchten. Ist ein Baum gut, so wird er auch gute Früchte tragen. Ist ein Baum schlecht, so wird er schlechte Früchte tragen.

MT 12, 33

Einen Kommentar posten